Angelstuff Bonus Programm

  versandkostenfrei ab 50 EUR

  schnelle Lieferung

  günstige Preise

BCAAs

Was sind BCAAs?

Das Akronym BCAA steht für Branched Chain Amino Acids - verzweigkettige Aminosäuren.

Aminosäuren lassen sich grundsätzlich in drei Gruppen untergliedern:

  • Essentielle Aminosäuren sind für den menschlichen Organismus lebensnotwendig, können jedoch vom Körper nicht selber hergestellt werden. Die Aufnahme über die Nahrung ist notwendig.
  • Nicht-essentielle Aminosäuren können vom Körper selber produziert werden. Hier ist der Mensch nicht auf eine Nahrungszufuhr angewiesen, da der Körper sie synthetisieren kann.
  • Semi-essentielle Aminosäuren müssen in der Regel ebenfalls nicht mit der Nahrung aufgenommen werden. In besonderen Fällen (Krankheiten) ist der Körper jedoch auch hier mit der Produktion überfordert. Dann müssen auch semi-essentielle Aminosäuren extern zugeführt werden.

BCAAs gehören zur Gruppe der essentiellen Aminosäuren und können daher vom Organismus nicht eigenständig synthetisiert werden. Zu den BCAAs gehören die drei proteinogenen Aminosäuren Leucin, Valin und Isoleucin. Die proteinogenen Aminosäuren sind direkt an der Proteinbildung beteiligt. Viele dieser Aminosäuren aneinander gereiht ergeben ein Eiweiß Molekül. Über die Nahrung aufgenommene Proteine werden aufwendig gespalten, sofern der Organismus diese Aminosäuren verwerten möchte.

Die Proteine wiederum werden für den Muskelaufbau und für den Muskelerhalt, also den Muskelschutz benötigt.

Für wen sind BCAAs?

Verzweigkettige Aminosäuren (BCAA) werden für den Proteinstoffwechsel benötigt. Sie unterstützen direkt den Muskelaufbau und das Muskelwachstum und sorgen gleichzeitig für einen gesunden Muskelschutz.

BCAA Supplements eignen sich für alle Athleten mit dem Trainingsziel Muskelwachstum und Muskelschutz. Eine Supplementierung mittels BCAAs ist grundsätzlich bei intensiven und regelmäßigen Trainingseinheiten sinnvoll. Viel Muskelaufbau durch intensive sportliche Betätigung führt auch zu einem erhöhten Bedarf an proteinogenen Aminosäuren. Für Sportler, die hart Trainieren ist es daher ratsam ihre Nahrung mit BCAAs zu supplementieren.

Die Vorteile von BCAAs

In der Wissenschaft werden BCAAs von der Forschergruppe um Kreider herum, in der Publikation aus 2010, als Schlüsselaminosäuren für die Proteinsynthese bezeichnet. Kreider sieht besonders in der Kombination aus Kohlenhydraten und Aminosäuren eine hohe Effektivität. Blomstrand spricht den BCAAs im Jahr 1991 eine Verzögerungswirkung beim Müdigkeitseinbruch zu und sagt auch, dass sie die Mentalfunktionen bei aerober Belastung aufrecht erhalten.



Artikel 1 - 20 von 26