Angelstuff Bonus Programm

  versandkostenfrei ab 50 EUR

  schnelle Lieferung

  günstige Preise

Wachsmaisstärke

Was ist Wachsmaisstärke?

Wachsmaisstärke ist eines von vielen Kohlenhydratquellen. Sie besteht zu 99% aus Amylopektin, dem natürlichen Hauptbestandteil der pflanzlichen Stärke. Wachsmaisstärke zählt zu den komplexen, langkettigen und verzweigten Kohlenhydraten. Aufgrund ihrer Beschaffenheit (Molekulargewicht) können sie besonders schnell vom Organismus absorbiert werden.

Kohlenhydrat Supplements unterstützen den Athleten in der Massephase. Gerade Hardgainer, die ohne Supplement nicht an Masse zulegen, greifen zu diesen natürlichen Helferlein.

Kohlenhydrate sind Mikronährstoffe und an diversen Prozessen im Körper beteiligt. So haben sie zum Beispiel eine antikatabole Wirkung und steigern den Anabolismus.

Die Forschergruppe um Betts und Kerksick konnte wissenschaftlich bestätigen, dass Kohlenhydrate nach sportlicher Belastung die verbrauchten Glykogenreserven wiederherstellen. Durch intensive Trainingseinheiten verlieren die Muskeln viel Glycogen. Dieses Defizit gilt es nach dem Workout wieder zu füllen. Idealer Weise steht dem Athleten dann ein Post-Workout-Shake zur Verfügung. Kohlenhydrat Supplements liefern dem Körper die nötige Energie und fungieren als Energiespeicher.

Für wen sind Wachsmaisstärke Supplements geeignet?

Vor allem Sportler mit erhöhtem Energiebedarf, wie Leistungssportler oder Ausdauersportler, greifen zu Wachsmaisstärke oder Kohlenhydrat Supplements.

Gerade Hardgainer haben, aufgrund eines schnellen Stoffwechsels, Probleme an Gewicht zuzulegen. Weight Gainer mit Wachsmaisstärke unterstützen den Athleten eine höhere Menge an Kalorien aufzunehmen.

Wachsmaisstärke ist geruchs- und geschmacksneutral und lässt sich daher ideal unter andere Supplements oder Speisen mischen.

Die Vorteile von Wachsmaisstärke

Die besondere Konzeption der Wachsmaisstärke erlaubt es, dass sie besonders schnell vom Organismus absorbiert und damit die Glykogenspeicher schnell wieder aufgefüllt werden können. Dem Körper steht damit sehr schnell nach der Einnahme schon mehr Energie zur Verfügung.

Außerdem wird Wachsmaisstärke zeitversetzt absorbiert, was wiederum eine Langzeitversorgung mit Kohlenhydraten sichert. Durch das Amylopektin, den Hauptbestandteil der Wachsmaisstärke, entsteht im Magen kein Völlegefühl.



Artikel 1 - 4 von 4